Hutchison Drei Austria GmbH

Der österreichische Mobilfunkmarkt gilt als einer der kompetitivsten der Welt. Entsprechend effizient müssen die von den Betreibern eingesetzten Tools sein, entsprechend rasch müssen Entscheidungen umgesetzt werden.
Im Rahmen der Übernahme von Orange durch Hutchison Drei Austria GmbH stellte sich die Frage, wie die Immobilienverträge und die betriebsnotwendige Infrastruktur der beiden Unternehmen nun am effizientesten gemanagt werden können. Herausforderungen wie unterschiedliche Softwarelösungen in der Immobilien-Verwaltung und Buchhaltung und die enorme Unterschiedlichkeit der Geschäftsfälle waren zu bewältigen. Denn Miet- oder Nutzungsverträge können von der Überlassung eines Grundstücks für einen der tausenden Mobilfunkmasten über die Mitbenutzung technischer Infrastruktur bis zur eigenen Filiale fast alles umfassen. Ein Mobilfunkbetreiber hat oft mehrere Vertragspartner pro Standort, Laufzeiten, Indizes, Zahlungsarten und Kündigungskonditionen variieren: all das musste unter einen Hut gebracht werden.
Die Bedingung war, binnen drei Monaten eine einheitliche Asset Management Lösung zu implementieren, die all dies umfasst. Eine Herausforderung, der wir uns gerne – und erfolgreich – gestellt haben. Lesen Sie mehr in unserer Pressemitteilung!

Teile diese Seite
  •  
  •  
  •  
  •  
  •