metamagix gewinnt EU-weite Ausschreibung der ARE

Ein großartiger Erfolg für metamagix: Unser Immobilien Controlling & Reporting System ICRS konnte die EU-weite Ausschreibung der Austrian Real Estate (ARE) für sich entscheiden.

Die ARE steht zu 100 Prozent im Besitz der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) der Republik Österreich und bewirtschaftet mit Stichtag 31.12.2014 als einer der größten Immobilieneigentümer Österreichs ein Portfolio von 610 Büro-, Gewerbe- und Entwicklungsliegenschaften mit 1,6 Millionen Quadratmetern vermietbarer Fläche. Der Verkehrswert des Bestands beträgt 2,3 Milliarden Euro.

Die ARE stellte bisher vor allem Liegenschaften für Bundeszwecke zur Verfügung. Zu den strategischen Zielen gehört es, in den nächsten Jahren vor allem die Umsätze mit nicht-öffentlichen Geschäftspartnern weiter zu steigern. Dazu gehört auch der Auf- und Ausbau eines Wohnungsportfolios. Die ARE wird in diesem Bereich in den nächsten Jahren bis zu 2 Milliarden Euro investieren. Derzeit sind Entwicklungen mit weit über 4.000 Wohnungen in Bau oder in Vorbereitung. Das Gesamtportfolio befindet sich zur Gänze in Österreich.

ICRS soll zur Umsetzung dieser Strategie beitragen. „Dass wir bei diesem in seiner Genauigkeit und gefordertem Umfang herausfordernden Anforderungskatalog als Sieger hervorgegangen sind, freut uns sehr“, so DI Martin Gilly, geschäftsführender Gesellschafter der metamagix. Die ARE hat sich für ein vollumfängliches System mit einer Reihe von Modulen entschieden. Die Implementation hat bereits begonnen und hat noch im Sommer mit dem Launch der ersten Phase für den Echtbetrieb einen ersten großen Meilenstein.

 

Teile diese Seite
  •  
  •  
  •  
  •  
  •