ICRS Advanced Access Control und Audit

  • Ein umfassendes und punktgenau konfigurierbares Rechtesystem, das den höchsten Anforderungen hinsichtlich Sicherheit und Flexibilität entspricht
  • Integriert auch umfangreiche Funktionalitäten für Monitoring und Audit
Artikelnummer: MOD009 Kategorie:

Beschreibung

ICRS bietet über dieses Modul ein umfassendes und punktgenau konfigurierbares Rechtesystem, das den höchsten Anforderungen hinsichtlich Sicherheit und Flexibilität entspricht.

So erlaubt ICRS, Rechte entlang von Modulen bis hin zu einzelnen Feldern zu definieren und zu vergeben. Diese Rechte werden dann mit einer objektbasierte Berechtigung verschränkt und steuern so den Zugriff pro Benutzer.

Hierarchische Gruppen sowie Rechtesets, d.h. frei vordefinierbare Rechtegruppen, erlauben die rasche Vergabe dieser, oft sehr komplexen, Berechtigungen für neue Benutzer und Objekte.

Weiters sind Protokollierung von sicherheitsrelevanten Aktionen (z.B. erfolgreiche Logins, Benutzersperren) und erweitertes Logging für einen einfachen Systemaudit inkludiert. Mit dem Modul können auf zentralen Datenobjekten Felder definiert werden, deren Änderung protokolliert werden sollen. Damit ist es möglich, wenn gewünscht, auch jede einzelne Feldänderung zu protokollieren und diese durch Freigabeprozesse abzusichern.