ICRS Risk Management

  • Umsetzung des AIFMD-Risiko-Scoring
  • Schnelles Risk Assessment mit umfangreichen Daten

 

Beschreibung

Für die Umsetzung des AIFMD-Risiko-Scoring wurde in ICRS ein Modul geschaffen, das die Funktionalitäten für ein Risk Reporting integriert und mit den in ICRS vorhandenen Daten kombiniert, um ein schnelles Risk Assessment (etwa des Markt-, Kredit- oder Liquiditätsrisikos etc.) zu ermöglichen.

Die Umsetzung des Risk-Reportings muss an die spezifischen Risikopotentiale des jeweiligen Unternehmens angepasst und die ICRS-Datenbasis zumeist um weitere Informationen (z.B. Cashflow-Daten oder diverse Veranlagungen der Gesellschaft) ergänzt werden.

ICRS unterstützt das Risikomanagement durch die Integration der benötigen Marktdaten zur Evaluierung von Marktrisiken sowie die erweiterte Darstellung von risikorelevanten Parametern wie Preisabschlägen bei kurzfristigen Verkäufen oder verfügbaren Cash-Beständen zur Messung der Distance-to-Illiquidity.

Gemeinsam mit den in ICRS gehaltenen Daten zum Portfolio, der historischen Performance und Volatilität bietet ICRS die Basis, um ein unternehmensspezifisches Risk-Management schneller und nachhaltig aufbauen und regelmäßig durchführen zu können.